Clean Energy Sourcing AG

Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 hat sich die Clean Energy Sourcing zu einem der Marktführer in den Bereichen Grünstromversorgung und Direktvermarktung entwickelt und im Jahr 2013 einen Umsatz von 720 Millionen Euro erwirtschaftet. Zahlreiche renommierte Kunden aus Industrie und Gewerbe werden von der Unternehmensgruppe mit Grünstrom aus 100 Prozent Erneuerbaren Energien, aus nach dem EEG förderfähigen Anlagen wie Wasserkraft, Biomasse, Windkraft und Photovoltaik sowie aus hocheffizienter Erdgas-KWK versorgt. So konnte in 2013 ein Liefervolumen von 4 TWh erreicht werden.

In ihrer Rolle als Lieferant von Grünstrom und Direktvermarkter von Strom aus Erneuerbaren Energien bietet die Clean Energy Sourcing ihren Kunden auch die integrierte Optimierung von Strombezug und Eigenerzeugung an. Bestandteil dieser Optimierung kann eine stromkostenoptimierte Fahrweise von KWK-Anlagen genauso wie die Einbindung von unsteten Windenergie- und PV-Anlagen in ein Versorgungskonzept, aber auch die Bereitstellung von Systemdienstleistungen für die Netzstabilität (Regelenergie) aus Eigenerzeugungsanlagen sein.

Als Vermarkter von Strom aus EEG-Anlagen gehört Clean Energy Sourcing zu den Pionieren der Marktintegration von Strom aus regenerativen Energiequellen. Mit einem Portfolio von mehr als 2.500 MW, davon über 2.000 MW Wind, 130 MW Photovoltaik sowie 350 MW Bioenergie, Wasserkraft, Gruben-, Deponie- und Klärgas ist die Unternehmensgruppe einer der größten Direktvermarkter in Deutschland. 1.400 MW davon hat Clean Energy Sourcing in einem virtuellen Kraftwerk gebündelt, um sie bedarfsgerecht zu steuern und um Regelenergie bereitzustellen.

An den beiden Standorten der Unternehmensgruppe in  Leipzig und Frankfurt/Main arbeiten rund 60 Mitarbeiter.

Kontakt:
Clean Energy Sourcing AG
Katharinenstraße 6
D-04109 Leipzig

www.clens.eu
infoclenseu