Next Kraftwerke GmbH

Die Next Kraftwerke GmbH wurde gegründet, um den Beweis anzutreten, dass die Erneuerbaren Energien selbst Systemverantwortung übernehmen können. Das virtuelle Kraftwerk von Next Kraftwerke vernetzt dezentrale Anlagen der Erneuerbaren Energien und schaltet diese entsprechend den Erfordernissen der Netze entsprechend hoch und herunter. Seit der Firmengründung im Jahr 2009 hat Next Kraftwerke über 2.700 dieser Anlagen in das virtuelles Kraftwerk Next Pool integriert und gehört so zu den größten virtuellen Kraftwerken Deutschlands, in dem Biogas-, Biomasse-, KWK-, Wasserkraft-, Windkraft- und Solaranlagen sowie Industrieprozesse zusammengeschlossen sind.

Die vernetzte Erzeugungsleistung des virtuellen Kraftwerks lag Anfang 2014 bei über 1.500 MW. So sorgen schon heute die Erneuerbaren für den Ausgleich eines Teils der Schwankungen, die sie selbst verursachen - getreu dem Leitspruch: Die Erneuerbaren regeln das schon selbst!

Neben der Bereitstellung von Regelenergie (Sekundär- und Minutenreserveleistung) in allen vier Regelzonen handelt Next Kraftwerke den Strom aus den vernetzten Anlagen am Spotmarkt der EEX, um die Marktintegration der Erneuerbaren voranzubringen und ihre Abhängigkeit von staatlicher Förderung sukzessive zu verringern.

Next Kraftwerke ist eine Ausgründung aus dem Energiewirtschaftlichen Institut an der Universität zu Köln (EWI), dessen über 50jährige Erfahrung in der energiewirtschaftlichen Forschung das Fundament für das Unternehmen bildet, das mittlerweile über 65 Mitarbeiter beschäftigt.

Kontakt:
Next Kraftwerke GmbH
Lichtstraße 43 g
50825 Köln

T: 0221 82 00 85 70
F: 0221 82 00 85 99

infonext-kraftwerkede
www.next-kraftwerke.de