Das Pilotprojekt

Mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi) hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) ein Pilotprojekt zur Umsetzung von Demand Side Management (DSM) in bayerischen Unternehmen gestartet.

Zielsetzung

Zielsetzung ist es, bayerische Unternehmen dabei zu unterstützen, vorhandene Lastverlagerungspotenziale zu erkennen und erfolgreich zu vermarkten.
Mithilfe der im Projekt gewonnenen Erkenntnisse werden unter Einbindung weiterer Marktakteure Lösungen für identifizierte Problemstellungen sowie praktische Hilfen für die Umsetzung von Demand Side Management (z. B. Standards und Leitlinien) entwickelt. Die Ergebnisse des Projekts werden allen Interessierten kostenlos zur Verfügung gestellt.

Zentrale Schritte

Die wesentlichen Arbeitsschritte im Rahmen das Projekts lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Durchführung praktischer Unternehmensanalysen und wissenschaftlicher Analysen, Definition von Problemstellungen sowie Entwicklung von Lösungsansätzen
  • Praktische Realisierung inklusive der wirtschaftlichen Vermarktung der im Rahmen des Projekts identifizierten Lastmanagementpotenziale in Unternehmen
  • Schaffung einer breiten Stakeholder-Basis zum Austausch und zur Weiterentwicklung von DSM in Bayern und Deutschland
  • Etablierung einer Kommunikationsplattform zur Information über und zur Bekanntmachung von DSM
Vorteile des Pilotprojekts