Abschlusskonferenz Demand-Side-Management Bayern

24. Mai 2016

Am Montag, den 20. Juni 2016 findet die Abschlusskonferenz des Pilotprojekts im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie statt.

Mit dem bayerischen Demand-Side-Management (DSM) - Projekt hat das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie ein wichtiges energiepolitisches Projekt gefördert. Die Umsetzung der Energiewende bedeutet auch einen steigenden Anteil fluktuierender erneuerbarer Energien bei gleichzeitig sinkendem Anteil steuerbarer konventioneller Erzeugung. Durch das bedarfsgerechte Zu- und Abschalten von Lasten im Demand-Side-Management kann ein Teil der Stromnachfrage zur Systemflexibilisierung und damit zur Netzstabilisierung beitragen.

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat von Ende 2013 bis Mai 2016 die vorhandenen Potenziale des Lastmanagements in den teilnehmenden Unternehmen identifiziert und die Unternehmen aktiv bei der Vermarktung ihrer Potenziale unterstützt. Über die Erkenntnisse aus dem Projekt, die daraus zu ziehenden Schlüsse und die Herausforderungen bei der bundesweiten Implementierung von DSM - Maßnahmen informiert das Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie im Rahmen der DSM-Abschlusskonferenz.


Termin: Montag, 20. Juni 2016 von 10.00 bis 15.00 Uhr
Ort: Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien,Energie und Technologie, Prinzregentenstraße 28, 80538 München, Ludwig-Erhard-Festsaal

Anmeldung: bis Freitag, 3. Juni 2016 über http://dsm-bayern.stmwi-registrierung.de/


Bitte beachten Sie außerdem folgende Hinweise:

  • Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da die
  • Parkmöglichkeiten vor Ort sehr beschränkt sind.
  • Bitte bringen Sie aus Sicherheitsgründen Ihren Personalausweis mit.
  • Bitte benutzen Sie den Arkadeneingang in der Prinzregentenstraße
  • (Ecke Oettingenstraße).
  • Aus Platzgründen ist die Teilnehmerzahl begrenzt.